Warum Tee gesund ist

Ein Getränk, das jeder kennt: für die meisten ein willkommenes Mittel, um sich an kalten Tagen aufzuwärmen. Doch Tee kann mehr! Nur wenige wissen, dass bei vielen Krankheiten gerade ein Tee gesund sein kann.

Hergestellt wird Tee aus Pflanzen, besser bekannt als Teepflanzen. Einige Sorten werden aus Früchten gefertigt, andere aus Blättern und weiteren Pflanzenteilen. Alles in allem gibt es wohl ca. 3000 Teesorten.

tee gesund
Viele wissen nicht, dass Tee gesund ist
©iStock/SonerCdem

Wann Tee gesund ist

Tee ist nicht gleich Tee: So ist …

    • Schwarztee gesund, da er den Blutdruck senkt und entspannend wirkt. Zudem kann er gegen Durchfall helfen. (Hier muss der Tee min. 10 Minuten ziehen, um Gerbstoffe freizusetzen. Diese wirken dem Durchfall entgegen, allerdings haben die Gerbstoffe einen bitteren Geschmack. Zusätzlich sollte für die gesundheitsför- dernde Funktion auf Milch verzichtet werden.)

  • Mate Tee gesund, da er Entzündungen lindert und den Stoffwechsel anregt.

  • Kamillentee gesund, da er beruhigend, wundheilend und harntreibend wirkt.

  • Pfefferminztee gesund, da er entzündungshemmend und entkrampfend wirk.

  • Fenchel Tee gesund, da er beruhigend und entgiftend wirkt und bei Bauchbeschwerden hilft.

  • Weißer Tee gesund, da er sich positiv auf den Stoffwechsel auswirkt und die Abwehrkräfte stärkt.

  • Grüner Tee gesund, da er Immunsystem-stärkend und entzündungshemmend wirkt und bei Herz- Kreislauferkrankungen hilft.

  • Rooibos Tee gesund, da er krampflösend und entzündungshemmend ist und teilweise sogar Allergien lindern kann.

  • Lindenblüten Tee gesund, da er beruhigend und schweißtreibend wirkt und dadurch Fieber senken kann.

Dies waren nur ein paar Beispiele, dafür, dass Tee gesund ist. Durch die zahlreichen Teesorten könnte man ein ganzes Buch über den Tee und darüber warum Tee gesund ist, verfassen.

Tee ist gesund für den ganzen Körper

Tee hat wenig Kalorien und ist ein guter Begleiter für Diäten wie Schlank im Schlaf. Weiter haben einige Tees eine stoffwechselanregende oder heißhungersenkende Wirkung. Tee kann zudem äußerlich angewendet werden. So wirkt weißer Tee der Hautalterung entgegen und schwarzer Tee hilft die dunklen Augenringe zu mindern. Um das Immunsystem zu stärken, können Kräutertees zum Einsatz kommen. Für strahlende Haut, kann der Tee aus den Blätter der Rosen sorgen.

Tee wirkt auch beruhigend

Die Seele und Gesundheit sind den Menschen sehr wichtig, denn niemand kann es sich erlauben gestresst oder krank zu sein. Daher ist es nie verkehrt, sich dem Tee zuzuwenden, da Tee gesund ist. Denn es gibt nicht nur für Kinder Tee, der beruhigend wirkt, sondern auch für Erwachsene. So kann man mit den verschiedensten Teesorten die Nerven beruhigen und am Abend besser einschlafen. Kräutertees wirken generell beruhigend, vor allem haben sie auch kein Koffein, was eher anregend wirkt. Kamillentee ist für die Beruhigung sehr gut, ebenso aber auch Melissentee, Hagebuttentee und Pfefferminztee. Johanniskraut wird sehr oft von Ärzten empfohlen, wenn man unruhig und traurig ist, weil dieses Kraut als Tee die Stimmung heben soll und gleichzeitig beruhigt. In der Apotheke kann man gezielte Tees kaufen, die beruhigend wirken und nicht kostspielig sind.

Weitere Artikel zum Thema:

Grüner Tee und seine Wirkung

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.