Wasserkissen gegen Nackenschmerzen

Nackenschmerzen betreffen die meisten Menschen irgendwann in ihrem Leben. Die Schmerzen sind entweder kurzfristig oder chronisch. So oder so sind sie unangenehm und Betroffene sind dankbar über jede Linderung. Unser Tipp: Wasserkissen gegen Nackenschmerzen

Wasserkissen
Mit Wasserkissen gegen Nackenschmerzen
istockphoto.com/Christine Glade

Was sind Nackenschmerzen

Nackenschmerzen entstehen durch ungesunde Aktivitäten wie Überanstrengung, Stress und eine Schlechte Körperhaltung. Der Schmerz strahlt vom Hals abwärts in den Arm oder den Rücken aus. Arthritis verursacht einen steifen und schmerzenden Nacken, was zu Brust-und Kopfschmerzen führt. Neben der Überbeanspruchung der Muskeln ist der Bewegungsmangel ein Grund für Schmerzen im Nackenbereich. Weitere Ursachen für Nackenschmerzen sind Meningitis und Frakturen der Wirbel im Nacken.

Ab wann ist ein Arztbesuch ratsam

Sofern der steife Hals schmerzhaft ist, empfiehlt es sich, umgehend einen Arzt zu konsultieren, um herauszufinden, was die Ursache der Nackenschmerzen ist. Wirbelfrakturen sowie Meningitis führen zu teils lebensbedrohlichen Zuständen, sodass eine sofortige Behandlung für die Sicherheit des Patienten erforderlich ist. Ein Wirbelbruch tritt auf, wenn ein Stoß oder Druck zu einem Riss im Knochen führt. Brüche können zwar recht klein sein, aber führen zu einem steifen Hals mit Schmerzen. Dies führt wiederum zu schwerwiegenden Verletzungen des Rückenmarks, des umliegenden Gewebes und der Nerven. Sofern neurologische Symptome auftreten, ist die Beratung durch einen Arzt unumgänglich.

Das flexible Wasserkissen gegen den Schmerz

Mit einem Wasserkissen, den der an Nackenschmerzen Leidende um den Nacken legt, lindern Betroffene ihre Nackenschmerzen besonders während des Schlafs. Das Wasserkissen beinhaltet einen aufblasbaren Wasserbeutel umgeben von Isolation und einer Polsterung. Der Wasserbeutel absorbiert den Druck und passt sich der Kopf- und Halsform an. Die mit Wasser gefüllten Kissen fungieren durch eine Umverteilung des Kopfgewichts auf das Kissen als gute Nackenstütze. Hierdurch vermeiden die Hersteller eine Kompression. Die Härte des Kissens bestimmt der Verwender, indem er die Wassermenge erhöht oder reduziert.

Vor- und Nachteile des Wasserkissens

Wasserkopfkissen gegen Nackenschmerzen werden zunehmend beliebter. Es gibt sowohl Vor- als auch Nachteile. Zahlreiche Studien, einschließlich einer veröffentlichten klinischen Studie, durchgeführt an der Johns Hopkins School of Medicine, zeigen, dass die Wasserkissen die Nackenschmerzen vermindern und die Schlafqualität verbessern.

VorteilNachteil

  • Das probate Mittel gegen Nackenschmerzen passt sich den Konturen des Körpers an
  • Die Kissen weisen ein hohes Gewicht auf, da sie mit Wasser gefüllt sind
  • Dank der Wasserkissen entspannt sich der Kopf- und Nackenbereich, ohne dass Druckstellen entstehen
  • Sofern das Kissen während des Schlafs die Position verändert, könnte dies schlechte Auswirkungen für den Rücken haben
  • Einfache und Individuelle Einstellung des Wasserstandes im Inneren durch das Hinzufügen oder Entfernen von Wasser
  • Das Wasser im Kissen gibt unangenehme Geräusche von sich
  • Lesen Sie mehr zum Thema „Gesund Wohnen“

    Share on Facebook0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone
    One Comment

    Add a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.